Google+ als Vereinsseite optimal nutzen (Teil4)

Google+ Seite - Kategorie

In den letzten Artikeln der Serie habe ich erläutert, wie eine Google+ Seite aufgebaut werden kann, welche Basisinfos eingefügt werden sollten und wie man seine Kreise organisieren kann.

Im heutigen Artikel möchte ich mich nun dem Thema “Beiträge teilen” widmen.

Da eine Google+ Seite – insbesondere eine Vereinsseite, wie in meinem Beispiel – in erster Linie der Kommunikation mit den Kunden bzw. Mitgliedern dienen soll, sollten natürlich in erster Linie auch entsprechende Beiträge geteilt werden.

Verweis auf Berichte und Infos der eigenen Webseite

Berichte, die man bereits auf der eigenen Webseite veröffentlicht hat, sollte man nicht 1:1 nochmals auf der Google+ Seite veröffentlichen. Hier reicht es in der Regel aus, eine kurze Info zu dem Bericht zu schreiben und den entsprechenden Artikel als Link zu teilen.

Damit eine Kommunikation bzw. ein Feedback zustande kommt, kann man in Betracht ziehen, die Leser explizit zum Feedback aufzufordern.

So könnte man z.B. einen Beitrag in der folgenden Form erstellen:

Am letzten Wochenende haben wir den 1. Monatsbecher veranstaltet. In der Bruttowertung hat Max Mustermann gewonnen. Das nächste Turnier findet am 23.03. statt.

Wie hat euch die Organisation und die Umsetzung des Turniers gefallen. Habt ihr Anregungen, die wir für zukünftige Turniere berücksichtigen sollen?

Mit einem solchen Beitrag kann man einerseits auf einen vielleicht ausführlicheren Artikel auf der Webseite verweisen und andererseits kommt damit eventuell ein paar Kommentare von Mitgliedern, die man auf anderem Wege vielleicht nicht erhalten hätte.

Fotos und Videos nutzen

Google+ Seiten eignen sich ganz hervorragend für die Veröffentlichung von Fotos und Videos. Ein großer Vorteil ist, dass man die Sichtbarkeit von Fotos und Videos so einstellen kann, dass diese nur von den Mitgliedern eingesehen werden können.

Durch die einfache Handhabung der Fotofunktionen und den quasi unbegrenzten Speicherplatz kann man auf diese Art sehr schnell diverse Alben für die unterschiedlichsten Veranstaltungen erstellen.

Google+ - Alben Sichtbarkeit ändern

Umfragen durchführen

Um ein bestimmtes Feedback von seinen Kunden bzw. Mitgliedern zu erhalten, eignen sich auch Umfragen sehr gut. Diese können mit einem Beitrag relativ einfach erstellt werden.

Vorteil solcher Umfragen ist die Auswertung konkreter Informationen, die man z.B. für Entscheidungen heranziehen möchte. Man könnte natürlich auch einen Beitrag erstellen und die Nutzer frei kommentieren lassen. Hierdurch wird aber die Auswertbarkeit stark eingeschränkt.

Man sollte also von Fall zu Fall entscheiden, welche Form der Feedback-Einholung sinnvoller ist.

Google+ Seiten - Beispiel für eine Newsletter Umfrage

Aufforderung, Diskussionsbeiträge “einzureichen”

Für Google+ Seiten könnte es tatsächlich sinnvoll sein, dass man Beiträge als Person so mit der Seite teilen kann, dass diese im Profil-Stream der Seite auftaucht. Ein solcher Beitrag sollte dann wie ein öffentlicher Beitrag behandelt werden, also ob er von der Seite selbst erstellt wurde.

Auf diese Weise wäre es möglich, dass die Leser der Seite aktiv eine Diskussion auf der Google+ Seite starten könnten. Da dies aktuell nicht möglich ist, bietet es sich aber an, die Leser regelmäßig aufzufordern, solche Beiträge mit der Seite zu teilen.

Nach dem Motto “Wenn ihr Beiträge für die Seite erstellen wollt, dann teilt diese bitte mit unserer Seite. Wir veröffentlichen diese Beiträge nach einer internen Prüfung.”.

Bekommt man als Seite dann entsprechende Beiträge, dann kann man diese direkt weiter teilen oder man kopiert den Beitragsinhalt und stellt dieser auf der Seite neu ein.

Hinweise zu Aktionen, Veranstaltungen und ähnlichen Infos (Newsletter)

Grundsätzlich sollte man jegliche Hinweise zum Beispiel zu Aktionen oder Veranstaltungen neben der Erwähnung auf der eigenen Webseite immer auf der Google+ Seite veröffentlichen.

Auch die regelmäßige Veröffentlichung von Links zu themenbezogenen Berichten anderer Webseiten ist sehr hilfreich und gibt den Lesern der Seite den Mehrwert, den sie erwarten.

Live-Kommentierung

Google+ eignet sich auch hervorragend als Live-Kommunikationsmittel bei diversen Veranstaltungen oder Events. So könnte man zum Beispiel bei größeren Turnieren immer wieder Zwischenergebnisse oder auch aktuelle Live-Bilder präsentieren.

 

Die weiteren Artikel zu dieser Artikelserie sind hier zu finden: Teil1, Teil2, Teil3

Advertisement

Trackbacks/Pingbacks

  1. Google+ als Vereinsseite optimal nutzen (Teil 2) | Alles über Google+ - 4. Februar 2012

    […] weiteren Artikel zu dieser Artikelserie sind hier zu finden: Teil1, Teil3, Teil4 Hat dir der Artikel gefallen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar oder abonniere die Seite […]

  2. Google+ als Vereinsseite optimal nutzen (Teil 1) | Alles über Google+ - 4. Februar 2012

    […] weiteren Artikel zu dieser Artikelserie sind hier zu finden: Teil 2, Teil 3, Teil 4 Hat dir der Artikel gefallen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar oder abonniere die Seite […]

Hinterlasse einen Kommentar