Google+ Chat mit Kreisen und was man dabei beachten sollte

Nun ist die neue Chat-Funktion auch bei mir angekommen und ich konnte mir ein erstes Bild des neuen Features machen. Berichtet wurde über das neue Feature ja bereits an mehreren Stellen auf Google+ und in den diversen Blogs. Daher gehe ich grundsätzlich davon aus, dass das neue Feature schon bekannt ist oder ihr auch schon mit der neuem Infomeldung konfrontiert wurdet.

Google+ - mit Kreisen chatten

Nach einer kurzen Erläuterung der neuen Chat-Funktionalität möchte ich daher die Gelegenheit nutzen und noch auf ein paar Tipps bzw. Handlungsempfehlungen hinzuweisen.

Wie in vielen anderen Artikeln bei mir, möchte ich ja nicht nur die bekannten Meldungen auch auf meinem Blog wiederholen, sondern euch dazu vielleicht noch einen kleinen Mehrwert liefern ;-) .

So funktioniert der Chat

Kommen wir aber nun zunächst zur Erläuterung der Chat-Funktion. Die Chat-Funktion gibt es nicht erst seit Google+. Bereits in anderen Tools wie GMail, iGoogle usw. konnte man die Chat-Funktion nutzen. Damit man sich mit einer anderen Person mittels Chat austauschen konnte, musste man sich bisher einladen und diese Einladung bestätigen. Anschließend tauchte man als Person in der Chatliste auf.

Google+ - Chat-Liste

Bei Google+ ist der Chat in der linken Spalte angeordnet. Dort kann man einige Einstellungen vornehmen da man einen Chat nicht nur “per Tastatur”, sondern auch als Sprach- oder Videochat durchführen kann. Man kann also quasi ein Videotelefonat mit anderen Personen führen.

Das neu eingeführte Feature soll nun den lästigen Einladeprozesse abschaffen. Man kann natürlich weiterhin Kontakte einladen, die nicht bei Google+ sind bzw. nicht in den Kreisen sind. Für die eingekreisten Personen wird der Start eines Chats nun aber deutlich einfacher.

Das neue Feature listet nun alle Kontakte auf, die in in euren Kreisen habt und die euch eingekreist haben. Zusätzlich müssen diejenigen sich natürlich im Chat angemeldet haben. Man muss also nicht zwingend die Chat-Funktion nutzen. In den Chat-Menüs hat man die Möglichkeit, sich komplett vom Chat abzumelden.

Ist man beim Chat angemeldet, kann man noch angeben, ob man aktuell verfügbar ist – d.h. einen Chat annehmen kann oder möchte.

Über das Chat-Menü kann man nun im Punkt “Datenschutzerklärung” angeben, welche Kreise die Möglichkeit eines Chats bekommen sollen. Einzelne Personen lassen sich hier leider nicht auswählen.

Google+ - Definition der Kreise für die Chat-Funktion

Tipps zur Nutzung des neuen Chat Features

Google+ - Chat Fenster

Nun ist es sehr schön, dass uns Google eine solche Vereinfachung spendiert hat. Allerdings gibt es auch ein paar Punkte, die man nun beachten sollte und bei denen jeder überlegen sollte, wie er damit umgehen will.

Die Kernfrage ist eigentlich, welchen Kontakten in seinen Kreisen man eine Chat-Option anbieten möchte. Das “Problem” ist ja nun, dass man evtl. einige Dutzend Personen eingekreist hat, weil diese interessante Beiträge teilen. Vielleicht haben diese Personen euch dann auch wieder eingekreist. In der Regel wird man sich aber nicht zwingend näher kennen und legt vielleicht auch keinen Wert darauf, mit diesen Personen zu chatten.

Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass ihr die Follower in einen oder evtl. nach Themen gruppiert in einige wenige Kreise gepackt habt, gibt es die ersten Probleme. Wählt man diese Kreise nun für den Chat aus, dann sind wahrscheinlich zahlreiche Kontakte dabei, die man zunächst nicht für die Chat-Funktion nutzen möchte.

In diesem Fall hilft mal wieder nur ein Tipp, den ich schon häufiger für die Steuerung von diversen Funktionen bei Google+ gegeben habe. Man definiert sich am besten eine eigenen Chat-Kreis und ordnet dort alle Kontakte zu, mit denen man grundsätzlich chatten würde.

Google+ - Das Chat Menü

Ich habe mir zum Beispiel überlegt, in meinen Chat-Einstellungen den Kreis “Familie” und “Freunde” zuzuordnen und dann noch den besagten Chat-Kreis zu definieren. Auf diese Weise kann ich bei neu eingekreisten Kontakten immer direkt entscheiden, ob sie auch “Chat-Kandidaten” sind und ordne sie dann direkt diesem Kreis zu.

Dieser zusätzliche Chat-Kreis hätte noch einen weiteren Vorteil. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es Zeiten gibt, wo man den Chat vielleicht nur auf den Familien-Kreis einschränken möchte. In diesem Fall entfernt man den Chat-Kreis einfach aus den Datenschutzeinstellungen. Ist man wieder für alle erreichbar, dann ordnet man diesen Kreis einfach wieder zu.

Beachten sollte man auch den Hinweis, dass jeder neu erstellte Kreis automatisch für die Chat-Funktion frei geschaltet wird. Eigentlich nicht sehr schön. Ich hoffe, dass man dies demnächst direkt bei der Erstellung eines Kreises angeben kann.

Wenn man nämlich jetzt einen neuen Kreis erstellt, muss man ggf. immer in die Datenschutzeinstellungen das Chat gehen und den Kreis wieder entfernen.

 

Advertisement

2 Antworten von “Google+ Chat mit Kreisen und was man dabei beachten sollte”

  1. Hermann

    Nov 23. 2011

    Sehr gute Anleitung zur neuen Chat-Funktion bei Google+. Das Problem bei mir: ich finde auf der linken Seite/Spalte die “Chat-Funktion” gar nicht. Wie kriege ich diese drauf??
    Danke im Voraus! Hermann

    Reply to this comment
    • Jürgen

      Nov 23. 2011

      Das ist seltsam. Die Chat Funktion sollte eigentlich immer zu sehen sein, wenn man sich auf der Google+ Seite befindet und dort auf der Hauptseite mit dem Stream. Wenn man den Chat evtl. noch nicht aktiviert hat, dann erscheint ein Titel “Chat”, eine grüne Sprechblase und ein Button “Chat aktivieren”. Nach der Aktivierung sollten dann auch die jeweiligen Menüs über die kleinen Dreiecke neben “Chat” und “Verfügbar” erscheinen.

      P.S. ich habe mir erlaubt den Kommentar, der in der Seite “Über mich” gelandet ist unter den Beitrag zu verschieben.

      Reply to this comment

Hinterlasse einen Kommentar