Google+ Communities besser verstehen – Antworten zu diversen Fragen

Mittlerweile gibt es bei Google+ zahlreiche Communities und täglich werden es mehr. Bei der Nutzung der Communities tauchen jedoch auch immer noch die unterschiedlichsten Fragestellungen auf.

So gibt es z.B. immer wieder Diskussionen zum Thema “Sichtbarkeit von Beiträgen” oder “Benachrichtigungen”. Weiterhin gibt es aus meiner Sicht auch noch ein unterschiedliches Verständnis von Communities, woraus sich teilweise die Unklarheiten ergeben.

Nachdem ich nun erste Erfahrungen mit den Communities gesammelt habe, möchte ich mit den folgenden Ausführungen nochmals versuchen, auf die unterschiedlichen Fragestellungen einzugehen.

Das Missverständnis bei Communities – Communities sind Themenfilter und kein Forum

Ein Grundproblem vieler Diskussionen rund um die Communities liegt aus meiner Sicht an einer falschen Vorstellung von Communities. Viele User sehen in Communities eine Art Forum und verbinden damit auch einen entsprechenden Funktionsumfang. Grundsätzlich bieten die Communities in Ansätzen durchaus einen Forum-Charakter. Die damit verbundene Annahme, dass eine Community ein allein stehendes und in sich abgeschlossenes Konstrukt ist, stimmt aber aktuell nicht.

Communities würde ich persönlich nicht als “Forum” verstehen, sondern als “Filter zu einem Thema”. Streng genommen ist eine Community nichts anderes, als wenn man alle Mitglieder der Community einkreist und einen zusätzlichen Filter auf das Thema der Community setzt.

Stellt man sich eine Community als “Themen-Filter” vor, dann wird auch schnell klar, warum es z.B. durchaus Sinn macht, dass die Beiträge von Communities im eigenen Stream auftauchen. Leider scheint sich aber Google selbst noch nicht ganz klar zu sein, wie Communities genau zu verstehen und genutzt werden sollen. Denn die Annahme, dass jeder Community-Beitrag im eigenen Stream auftaucht, ist auch nicht richtig. Dazu später noch mehr.

Private und öffentliche Communities

Der Unterschied von öffentlichen und privaten Communities ist wahrscheinlich bekannt. Öffentliche Communities können von jedem beliebigen User gesehen sowie Beiträge und Kommentare gelesen werden. Bei öffentlichen Communities kann man ohne Einschränkungen Mitglied werden, wenn nicht die Option genutzt wird, dass man vom Moderator frei geschaltet werden muss.

Zu privaten Communities muss man sich grundsätzlich anmelden und auf eine Freischaltung warten. Wird eine private Community noch von der Suche ausgeschlossen, dann gelangt man an eine solche Community normalerweise nur, wenn man eingeladen wird.

Den Typ einer Community kann man nach der Erstellung nicht mehr ändern. Man sollte sich also vor der Erstellung einer neuen Community Gedanken über die Sichtbarkeit von Beiträgen machen.

Öffentliche oder private Community erstellen

Interaktionen innerhalb der Community bzw. mit Community Beiträgen

Beiträge aus öffentlichen Communities können sowohl von Mitgliedern der Community als auch von Nicht-Mitgliedern geteilt werden und man kann ein +1 vergeben.

Lediglich das Kommentieren und Erstellen neuer Beiträge in einer Community ist nicht möglich, ohne der Community beizutreten. Bei privaten Communities gibt es diese Möglichkeiten natürlich nicht, da die Beiträge außerhalb der Community nicht zu sehen sind. Die Teilen-Funktion steht hier gar nicht zur Verfügung.

So kann also auch kein Mitglied einer privaten Community Informationen außerhalb der Community verteilen. Das Erwähnen von Personen, die kein Mitglied der Community sind, ist daher auch nicht möglich. Denn sonst würde ein Beitrag ja außerhalb der Community sichtbar werden.

Einladungen und Teilen von Communities

Personen einladen

Zum Bekanntmachen von Communities stehen grundsätzliche zwei Funktionen zur Verfügung. Man kann andere Personen einladen oder die Community teilen. Beim Teilen hat man die Möglichkeit, den entsprechenden Beitrag auch öffentlich zu teilen. In diesem Fall erhalten die Empfänger dann allerdings auch keine Einladungs-Benachrichtigung. Das Einladen von Personen ist nur für Personen möglich, die man in den eigenen Kreisen hat.

Community Teilen

Die Einladungs-Funktion in einer privaten Community und in einer öffentlichen Community mit Freischalt-Option steht nur den Moderatoren zur Verfügung. Normale Mitglieder können in diesem Fall keine Personen einladen. In einer privaten Community kann man die Community auch nicht teilen. Diese Funktion steht dann auch dem Moderator nicht zur Verfügung.

Sichtbarkeit von Beiträgen

Zur grundsätzlichen Sichtbarkeit von Beiträgen wurde oben bereits einiges erwähnt. Interessant ist vielleicht noch zu wissen, wo Beiträge überall angezeigt werden. Neben dem Typ der Community hängt das auch davon ab, ob man Mitglied einer Community ist oder nicht. Aber es hängt zum Beispiel nicht davon ab, ob der Autor des Community-Beitrags in den eigenen Kreisen ist oder nicht. Dies ist für die Anzeige von Community Beiträgen völlig unerheblich.

Sichtbarkeit von Community-Beiträgen als Nicht-Mitglied

Ist man kein Mitglied einer Community, dann tauchen auch keinerlei Community-Beiträge im eigenen Stream auf . Es sei denn, sie wurden von jemandem geteilt, der in einer öffentlichen Community ist und den man eingekreist hat. Schaut man sich die Profilseiten von anderen Usern an, dann kann man dort alle Community-Beiträge sehen, die von der besuchten Person in einer öffentlichen Community erstellt wurden. Auch in der Google+ Suche findet man Community-Beiträge aus öffentlichen Communities.

Sichtbarkeit von Community-Beiträgen als Mitglied

Ist man Mitglied einer Community, dann tauchen Beiträge aus der Community auch im eigenen Stream auf. Hierbei ist es egal, ob man Mitglied einer öffentlichen oder privaten Community ist. Allerdings erscheinen nicht alle Beiträge aus der Community im Stream. Google scheint hier irgendeinen Algorithmus zu verwenden, den ich persönlich noch nicht durchschaut habe.

Nach meinen aktuellen Versuchen gehe ich davon aus, dass Google den eigenen Stream mit Community-Beiträgen nur “ergänzen” möchte. Ähnlich, wie dies bei angesagten Beiträgen der Fall ist. So werden zum Beispiel nicht alle Beiträge aus sehr aktiven Communities im Stream angezeigt. Mein Eindruck ist, dass dies mit dem grundsätzlichen Beitragsaufkommen im eigenen Stream zusammen hängt. Je mehr Beiträge man auf Grund von Einkreisungen im Stream hat, desto mehr Beiträge aus Communities erscheinen. Ist der Stream relativ leer, dann erscheinen auch nur sporadisch Community-Beiträge.

Besucht man die Profilseite eines gemeinsamen Community-Mitglieds, kann man dort auch die Beiträge einer privaten Community sehen. Schließlich findet man auch über die Suche Beiträge aus privaten Communities, in denen man Mitglied ist.

Community Beitrag im Profil-Stream

Sichtbarkeit von gelöschten Community-Beiträgen

In der Community kann man grundsätzlich seine eigenen Beiträge auch wieder löschen. In diesem Fall ist der Beitrag auch überall bei Google+ gelöscht. Löscht allerdings der Moderator einen fremden Beitrag in der Community, dann bleibt dieser Beitrag im Profil des Autors erhalten. Dort wird weiterhin angezeigt, in welcher Community der Beitrag ursprünglich geteilt wurde. Bei gelöschten Beiträgen ist der Community-Name dann aber durchgestrichen.

Gelöschter Community Beitrag im Profil-Stream

Community Benachrichtigungen

Im Rahmen der Community gibt es unterschiedliche Benachrichtigungen. So wird man z.B. über neue Beiträge in einer Community informiert und über neue Einladungen zu einer Community. Je nach Einstellung erhält man Benachrichtigungen immer über den entsprechenden roten Zähler sowie per Mail. In den Google+ Einstellungen kann man die verschiedenen Benachrichtigungsmöglichkeiten steuern wobei sich in erster Linie die Mail-Benachrichtigungen abschalten lassen.

Benachrichtigungen zu Beiträgen

Benachrichtigung (de)aktivieren

Community-Benachrichtigungen sind zunächst aktiviert. Möchte man nicht über jeden neuen Beitrag einer Community benachrichtigt werden, dann kann diese Funktion mit dem Button in der linken Spalte, unterhalb des Profilbilds, ausgeschaltet werden. Diese Einstellung “überschreibt” sogar die allgemeine Google+ Einstellung “Wer kann mir Benachrichtigungen senden”. Selbst wenn diese Option auf “privat” steht, bekommt man bei aktivierter Community Benachrichtigung eine Info über neue Beiträge.

Community Benachrichtigung

Allerdings muss man keine Angst haben, dass man für jeden neuen Beitrag eine eigene Benachrichtigung bekommt. Wurden seit der letzten Ansicht der Benachrichtigungen mehrere Beiträge in einer Community geteilt, dann gibt es hierfür genau eine Benachrichtigung. In dieser Nachricht wird dann angezeigt, wer diese neuen Beiträge erstellt hat.

Anzeige neuer Beiträge in Kategorien

Lässt man die Community-Benachrichtigungen aktiv, dann bekommt man evtl. auch immer eine Mail für jeden neuen Beitrag. Dies kann bei großen Communities schon mal lästig sein. Aber auch diese Funktion kann man ausschalten. Die Option hierzu findet man in den Google+ Einstellungen. Leider kann man nicht zwischen normalen Beiträgen aus den Kreisen und Community-Beiträgen unterscheiden. Schaltet man die Mail-Benachrichtigung aus, dann gilt dies für alle Beiträge.

Befindet man sich in einer sehr großen Community mit über 10.000 Mitgliedern, werden automatisch keine Benachrichtigungen mehr versendet.

Über neue Beiträge wird man aber auch informiert, wenn man mit der Maus über das Community Icon fährt oder die Community-Übersichtsseite aufruft. Bei den Communities, in denen man Mitglied ist, erscheint im Profilbild ein Zähler, der angibt, wie viel neue Beiträge seit dem letzten Besuch geteilt wurden.

Auch innerhalb der Community erfährt man über die Kategorie-Button, wie viele neue Beiträge in der jeweiligen Kategorie vorhanden sind. So sollte man also keine Infos verpassen, selbst wenn man keine Benachrichtigung bekommt und auch im Stream die Beiträge nicht verfolgen konnte.

Mail-Benachrichtigungen von Community Einladungen

Möchte man auch keine Mail-Benachrichtigungen für Einladungen zu Communities bekommen, dann kann man dies ebenso über die Google+ Einstellungen regeln. Hier gibt es eine spezielle Option für das Ausschalten der entsprechenden Benachrichtigungsmail.

Eine normale Benachrichtigung bekommt man aber trotzdem. Keine Einladungs-Benachrichtigung erhält man, wenn man in den Google+ Einstellungen die Option “Wer darf mir Benachrichtigungen senden” entsprechend einstellt – z.B. auf “privat”. Diese Option gilt aber wieder für alle Benachrichtigungen und nicht nur für Community-Einladungen.

Einladungs-Benachrichtigung einstellen

Soweit zunächst meine Erläuterungen der Communities, bei denen ihr hoffentlich ein paar Antworten zu offenen Fragen bekommen habt. Solltet ihr noch weitere Fragen zu den Communities oder allgemein zu Google+ haben, dann würde ich mich über einen Besuch in der Community “Google+ Diskussionen” freuen.

Advertisement

6 Antworten von “Google+ Communities besser verstehen – Antworten zu diversen Fragen”

  1. Dennis Kraft

    Mrz 08. 2013

    Grüß Dich, vielen Dank erst mal für die umfangreichen Ausführungen. Ich habe ein Problem in einer Community (“Fotoamateur”). Meine Beiträge werden einfach nicht angezeigt. Seltsamerweise war meine Vorstellung in der Community für alle sichtbar . Nun ist es aber so, dass ich Bilder teilen kann (vom PC, aus meinen Alben, oder auch ganze Alben) … es klappt einfach nicht! Auch das Ab- und wieder Anmelden hat keine Besserung gebracht. Ich arbeite mit mehreren PCs (Laptop, PC, Büro-PC) an unterschiedlichen Standorten, es will nicht gelingen. Leute aus meinen Kreisen können über meine Alben die geposteten Bilder aber sehen … ich bin überfragt. Hast Du einen Tipp? Danke

    Reply to this comment
    • jual01

      Apr 18. 2013

      Auf Anhieb kann ich leider nicht nachvollziehen, wo das Problem liegt. Dazu bräuchte ich eine etwas detailliertere Beschreibung. Du kannst auch in der Community Google+ Diskussionen nach Rat fragen.

      Reply to this comment
  2. Wolfgang Linke

    Okt 23. 2013

    Ich bin Mitglied in 4 Zappa Communities. In einer auch Moderator. Ich habe aber keine Lust jeden Beitrag 4 mal zu posten. Gibt es eine Möglichkeit, z.B. Youtube Vids, in 4 Communities gleichzeitig zu posten ?

    Gruß Wolfgang

    Reply to this comment
  3. Wolfgang Linke

    Okt 29. 2013

    Kann man ein YouTube Video gleichzeitig in mehreren Communities posten? Ich habe auf die Schnelle keinen Weg gefunden.

    Reply to this comment
    • Jürgen Allmich

      Okt 30. 2013

      Das geht nicht gleichzeitig. Ein Artikel kann immer nur zu einer Community geteilt werden. Man muss dann den Artikel aus einer Community zum Beispiel an eine andere Community teilen.

      Reply to this comment

Hinterlasse einen Kommentar