Kurzinfo über das Profil steuern

In meinem Video Tutorial zur Profilverwaltung hatte ich u.a. erwähnt, dass man über einige Profilinformationen die Kurzinfo steuern kann. Diese ist immer sichtbar, wenn man die Maus über ein Profilfoto oder den Namen bewegt.

Im Video hatte ich nur auf zwei Felder hingewiesen, die zur Nutzung der Kurzinfo genutzt werden. Da dies nicht ganz richtig ist, hat sich unter dem entsprechenden Google+ Beitrag direkt eine kleine Diskussion zu diesem Thema entwickelt.

Google Plus - Kurzinfo

Die Frage war nun, wann erscheint denn welche Info? Wie muss ich also meine Felder pflegen, damit die gewünschte Kurzinfo erscheint.

Dem Thema habe ich mich nun auch noch einmal angenommen und ein wenig experimentiert. Meine Testergebnisse habe ich nun für euch aufbereitet.

Profilinfos, die für die Kurzinfo genutzt werden

Zunächst einmal kann man feststellen, dass die folgenden Profilinformationen grundsätzlich als Kurzinfo genutzt werden können:

  • kurze Selbstbeschreibung (das Feld unterhalb des Namens)
  • Beruf
  • Beschäftigung
  • Ausbildung

Google Plus - Profilinfos für Kurzinfo (ohne Feld "Selbstdarstellung")

Bei den Feldern “Beschäftigung” und “Ausbildung” gibt es noch eine Besonderheit. Hier kann man ja diverse Eintragungen vornehmen.

Soll die Info als Kurzinfo genutzt werden, dann muss auf jeden Fall der Haken “aktuell” gesetzt sein.

Ist dieser Haken bei mehreren Einträgen gesetzt, dann wird der Eintrag angezeigt, der an der obersten Stelle steht. Ohne irgendeinen Haken ist das Feld aus Sicht der Kurzinfo quasi nicht gefüllt.

Reihenfolge der Nutzung für die Kurzinfo

Gehen wir nun einmal davon aus, dass alle Felder die Sichtbarkeit “Alle im Web” haben. Beim Feld für die “Selbstbeschreibung” lässt sich auch nichts anderes einstellen. Unter dieser Voraussetzung gilt folgende Reihenfolge für die Anzeige der Kurzinfo:

  1. Selbstbeschreibung
  2. Beschäftigung
  3. Ausbildung
  4. Beruf

Ist also das Feld Selbstbeschreibung gefüllt, dann wird es als Kurzinfo angezeigt. Wenn dieses Feld leer ist, dann wird das Feld “Beschäftigung” genutzt. Ist auch diese leer oder hat keinen Haken “aktuell”, dann wird der Inhalt des Felds “Ausbildung” als Kurzinfo angezeigt. Schließlich wird das Feld “Beruf” genutzt, wenn die übrigen Felder leer sind.

Leider gibt es noch eine weitere Option, die man berücksichtigen muss. Seltsamerweise wird das Feld “Selbstbeschreibung” nur als Kurzinfo genutzt, wenn es maximal 25 Zeichen lang ist. Ist der Inhalt des Feldes länger, dann wird es so behandelt, als wenn es nicht gefüllt ist.

Ist aber keines der drei anderen Felder gefüllt, dann wird wieder das Feld “Selbstdarstellung” genutzt, egal wie lang der Textinhalt ist.

Einfluss der Sichtbarkeit auf die Nutzung als Kurzinfo

Natürlich hat auch die Einstellung für die Sichtbarkeit einen Einfluss darauf, welcher Feldinhalt aus dem Profil als Kurzinfo genutzt wird. Ist eins der Felder für jemanden nicht sichtbar, dann wird es natürlich auch nicht als Kurzinfo angezeigt.

Dies bedeutet also, dass man für unterschiedliche Personenkreise unterschiedliche Kurzinfos bereit stellen kann.

Zum Beispiel könnte man eine Selbstbeschreibung mit mehr als 25 Zeichen erstellen und noch eine aktuelle Beschäftigung erfassen, die aber nur für die Kreise “enge Freunde” und “Familie” sichtbar ist.

Ist jemand nicht in den den vorgenannten Kreisen, dann sieht er die “Selbstdarstellung” als Kurzinfo. Diejenigen, die in den frei gegebenen Kreisen sind, sehen die “Beschäftigung” als Kurzinfo.

Damit dürften nun hoffentlich alle Unklarheiten zum Thema “Kurzinfo” beseitigt sein. Jedenfalls so lange, bis Google wieder ein paar Änderungen einführt. Vielleicht wird demnächst mal ein Feld “Kurzinfo” eingeführt. Es würde die Anzeige einer solchen Info auf jeden Fall vereinfachen.

Sollten mir trotzdem noch ein paar Varianten bei meinen Tests entgangen sein, dann sagt mir einfach Bescheid bzw. ergänzt diese gerne in den Kommentaren.

Advertisement

Eine Antwort von “Kurzinfo über das Profil steuern”

  1. Alwin Müller

    Okt 12. 2011

    Danke, das ist ein interessanter Tipp.

    Des Pudels Kern ist ja das Feld Kurzinfo wird nur angezeigt, wenn 25 dann wird Kurzinfo ignoriert.
    Da muß man sich ja etwas ausdeenken, um sich nur mit25 Zeischen zu beschreiben!

    Gruß aus Berlin, alm

    Reply to this comment

Hinterlasse einen Kommentar