Neue Features bei Google+

Einige Leser meines Blogs bzw. Follower meiner Google+ Beiträge haben ja wahrscheinlich mit bekommen, dass ich die letzten zwei Wochen in Urlaub war. Daher war es auch auf diesem Blog sehr ruhig. Zurück aus dem Urlaub gibt es heute daher zunächst einmal ein paar kurze Hinweise zu neuen Features, die mir aktuell aufgefallen sind bzw. über die bereits auf anderen Blogs berichtet wurde. Wahrscheinlich sind die entsprechenden Features also bereits bekannt.

Kommentare ein- uns ausklappen

Eine der interessantesten Neuerungen bei Google+ ist mir bereits gestern Abend aufgefallen, als ich meinen Stream das erste Mal wieder auf dem PC betrachtet habe. Endlich lassen sich die Kommentare nun ein- und ausklappen. Insbesondere bei Beiträgen mit besonders vielen Kommentaren ist dies ein sehr hilfreiches Feature.

Google Plus - Kommentare ein- und ausklappen

Sehr schön ist auch, dass die Kommentare zunächst eingeklappt sind und man sich so erst einmal durch die Beiträge bewegen kann. Scheinbar werden immer die letzten beiden Kommentare angezeigt.

Sobald mehr als 3 Kommentare zu einem Beitrag vorhanden sind, werden diese – bis auf die zwei neuesten Kommentare –  “versteckt”. Hat man die Funktion aber einmal genutzt und alle Kommentare aufgeklappt und anschießend wieder versteckt, bleibt nur noch der letzte Kommentar sichtbar.

Verifizierte Accounts

Man kennt das Problem aus anderen Netzwerken. Der ein oder andere folgt gerne den Statusmeldungen oder Tweets von Prominenten oder sonstigen Persönlichkeiten. Leider kann man sich nie ganz sicher sein, ob man tatsächlich der richtigen Person folgt. Immer wieder gibt es Fake-Accounts, die zwar häufig schnell erkannt werden, aber trotzdem ärgerlich sind.

Google Plus - Verifizierte Accounts

Google hat nun für sein soziales Netzwerk eine entsprechende Verifizierung eingeführt. Hier können Prominente ihre Identität bestätigen lassen. Auch für Google+ User, die besonders viele Follower haben, scheint diese Funktion zur Verfügung zu stehen.

Erkennbar ist ein verifizierter Account an einem “Haken” neben seinem Profilnamen. In meinen Circles habe ich zum Beispiel Pete Cashmore von Mashable eingefügt. Auch er verfügt über die entsprechende Verifikation.

Floating Navigationsleiste

Ein weiteres Feature betrifft die schwarze Navigationsleiste bzw. die obere Leiste mit den Google+ Funktionen und der Personensuche. Beim Scrollen sollen diese Leisten nun immer sichtbar bleiben. Abhängig ist dies aber von der Bildschirmgröße. Bei einem kleinen Bildschirm bzw. Browserfenster verschwindet zunächst die graue Leiste und schließlich die schwarze Navigationsleiste beim Scrollen durch die Beiträge.

Als ich diese Funktion getestet habe, dachte ich zunächst, dass sie gar nicht funktioniert. Momentan wurde das Feature aber wieder entfernt, da es bei einigen Benutzern nicht korrekt funktionierte. In dem Originalbeitrag von Andy Hertzfeld zu diesem Feature findet man aktuell auch den entsprechenden Hinweis. Ansehen kann man sich das Feature aber weiterhin in dem kleinen Video von Andy, welches in dem Beitrag integriert ist.

Hangouts aus YouTube heraus starten

Hangouts, in denen man sich gemeinsam ein YouTube Video ansehen möchte, können nun direkt aus YouTube heraus gestartet werden. In der Funktion zum Teilen von Videos ist eine entsprechende Option integriert worden.

Google Plus - Hangout aus YouTube starten

Profilbild direkt von der Webcam importieren

Google Plus - Profilbild per Webcam

Möchte man sich ein neues Profilbild erstellen, kann man dieses nun direkt mit seiner Webcam aufnehmen und in sein Google+ Profil integrieren. Bei der Bearbeitung des Profils und der Auswahl des Profilbilds gibt es nun eine entsprechende Funktion.

Zur Erstellung eines geeigneten Profilbilds kann man diverse Aufnahmen erstellen. Die letzten 4 Aufnahmen werden temporär gespeichert. Hat man eine optimale Aufnahme gemacht, kann man diese nun auswählen und als Profilbild aktivieren. (die Funktion hätte ich wahrscheinlich testen sollen, wenn ich richtig wach bin ;-) ).

Google Plus - Profilbildänderung posten

Nach der Erstellung eines neuen Profilbilds kann man direkt noch einen Beitrag als Info zur Profilbildanpassung erstellen und an die gewünschten Kreise versenden.

 

So, das waren auch schon die neuesten Features, die ich in der Kürze der Zeit gefunden habe. Ein kleines Design-Feature habe ich aber noch nicht erwähnt. Der Zähler für die Benachrichtigungen ist nun animiert. Bernd hatte hierzu im Blog myGoogle+ auf ein kurzes Video verlinkt, welches die Animation darstellt. Nettes Feature, welches aber wahrscheinlich eher selten auffällt.

Advertisement

Trackbacks/Pingbacks

  1. Zwei neue Features bei Google Plus | Alles über Google Plus - 30. August 2011

    […] dieses Feature hatte ich neulich schon einmal berichtet. Zwischenzeitlich wurde das Feature aber auf Grund einiger […]

Hinterlasse einen Kommentar