Neues Features: Personen ignorieren und noch mehr

Bei den neuen Features, die Google aktuell fast täglich veröffentlicht, kommt ja bald nicht mehr nach. Da ist man mal den ganzen Vormittag beschäftigt und hatte noch nicht einmal Zeit einen Blick in den Google+ Stream zu werfen, schon gibt es wieder ein paar Neuerungen.

Benachrichtigung bei gegenseitigem Hinzufügen

Als ich gerade in meine Google+ Benachrichtigungen gesehen habe, ist mir zunächst aufgefallen, dass sich die Benachrichtigung beim Hinzufügen in Kreise geändert hat.

Google Plus - Neue Kreise Benachrichtigung

Bisher wurde einfach nur angezeigt, dass XYZ mich in seine Kreise aufgenommen hat.

Nun gibt es eine Unterteilung der Meldung in “… haben sie hinzugefügt” und “… haben sie ebenfalls hinzugefügt”.

Der kleine Unterschied der Info dürfte wahrscheinlich direkt klar sein. Man kann jetzt sehen, ob man von jemandem in dessen Kreise aufgenommen wurde, den man ebenfalls schon in seinen eigenen Kreisen hat. Ob also die Aufnahme in die eigenen Kreise erwidert wurde.

Personen ignorieren

Eine ganz nette Zusatzinfo. Aber die wesentlich interessantere Funktion entdeckt man erst dann, wenn man sich anschaut, von wem man denn hinzugefügt wurde. Hier taucht auf einmal ein Button “alle ignorieren” auf bzw. ein Button “ignorieren” bei den jeweiligen Personen.

Google Plus - Kontakte Ignorieren

Bisher gab es nur die Möglichkeit, eine Person zu blockieren.

Eine Blockade hat aber weitreichende Auswirkungen, so dass man diese Funktion wahrscheinlich nur in Ausnahmefällen verwendet. Das Ignorieren von Personen ist also eine abgespeckte Version des Blockierens.

Schaut man in der Google+ Hilfe nach, findet man folgende Infos für die Auswirkungen beim Ignorieren einer Person:

  • Ignorierte Personen werden aus der Liste “Personen, die sie hinzugefügt haben” entfernt (Diese Liste ist im Kreise-Tab zu finden)
  • Personen, die eigenen Kreisen zugeordnet waren, werden aus den Kreisen gelöscht und Beiträge aus dem Stream entfernt
  • Man erhält keine Meldungen mehr in dem Stream “Nicht in Kreisen” und damit auch keine Benachrichtigung, wenn eine ignorierte Person einen neuen Beitrag schreibt
  • Wird man von einer ignorierten Person in einem Beitrag z.B. mittels ‘+Name’ erwähnt, bekommt man keine Meldung im Stream und auch keine Benachrichtigung, dass man erwähnt wurde
  • Ignorierte Personen können weiterhin in öffentlichen Beiträgen einen Kommentar hinterlassen

Google Plus - Person aus Kreisen ignorieren

Die Funktion zum Ignorieren einer Person kann über folgende Wege erfolgen:

  • Über das Benachrichtigungsfenster
  • In der Kreise-Ansicht. Hier wählt man die zu ignorierenden Personen aus und ruft die Funktion über den Link “Ignorieren” aus.
  • Über den Stream “Nicht in Kreisen”. Der Button zum Ignorieren des Beitrags ist in das Kontextmenüs des Beitrags gewandert.

Google Plus - Kontakt ignoriert

Auch weiterhin können Personen natürlich blockiert werden. Ignoriert man über die Benachrichtigungsinfo eine Person, dann erscheint danach der Button “blockieren”.

Gleiches gilt in dem Stream “Nicht in Kreisen”. Ignoriert man eine Person in der Kreise Ansicht, dann erscheint der Blockieren-Button in der Meldung am oberen Bildschirmrand.

Ignorieren zurück nehmen

Google Plus - Anzeige der ignorierten Personen

Natürlich kann das Ignorieren einer Person auch wieder zurück genommen werden. Die entsprechende Funktion findet man in der Kreise Ansicht unter dem Menüpunkt “Weitere Aktionen”.

Über die Aktion “ignorierte Personen anzeigen” gelangt man an einen Dialog, in dem alle ignorierten Personen zu finden sind. Hier kann dann für die gewünschten Personen das Ignorieren zurück genommen.

Fazit

Auf den ersten Blick finde ich diese neue Funktion eigentlich ganz hilfreich. So kann mein Kreis “aussortierte Follower” entfallen. Das war für mich bisher eine “Zwischenstation” für Personen, deren Beiträge mich eigentlich nicht interessieren.

Google Plus - Nicht in Kreisen Stream Ignorieren

Nun kann ich diese Personen ignorieren und ggf. über die entsprechende Ansicht trotzdem noch auf diese Personen zurück greifen.

Theoretisch könnte man seine Follower jetzt in “3 Stufen” handhaben. Personen ignorieren, so dass sie gar nicht mehr sichtbar sind. Nicht in Kreise aufnehmen, wenn ich aber dennoch Meldungen von ihnen bekommen möchte, die diese an ihre Kreise richten. Schließlich Personen auch in die eigenen Kreise aufnehmen, um alle öffentlichen Meldungen zu lesen.

Wie seht ihr das, ist das eine nützliche Funktion oder habt ihr hierfür gar keine Verwendung. Wahrscheinlich steht die Funktion noch nicht allen zur Verfügung. In den nächsten Tagen sollte sie aber wahrscheinlich für alle frei geschaltet werden.

Für diejenigen, die lieber eine visuelle Anleitung vorziehen, habe ich noch ein kleines Video gefunden:

Advertisement

Trackbacks/Pingbacks

  1. Google(+) Plus animiert zum diskutieren - 11. Oktober 2011

    […] Diskussionspartner habe ich schlussendlich als Premiere auf die Ignorieren-Liste gesetzt. Denn bei jemanden, der sich selbst schon als ‘Der Kämpfer gegen […]

  2. Google+ Seiten können nun jedes Profil einkreisen – Hilfreiche Tipps für G+ User | Alles über Google+ - 10. Februar 2013

    […] sind eigentlich die beiden “Ignorieren” Möglichkeiten, die auch in entsprechenden Beiträgen erläutert habe. Aus meiner Sicht macht die […]

Hinterlasse einen Kommentar