Pinnwand Alternativen auf Google+

Viele User bei Google+ nutzen auch das soziale Netzwerk Facebook oder wechseln sogar komplett zu Google+. Ein solcher Umstieg bedeutet oft auch eine Umgewöhnung im Umgang mit Statusmeldungen, privaten Nachrichten, Hinzufügen von Freunden sowie Nutzung von Funktionen, die bei Facebook nicht verfügbar sind.

Auf eine andere “Pinnwand” schreiben kann man bei Google+ nicht

Eine Frage, die in diesem Zusammenhang immer wieder gestellt wird, ist die Möglichkeit, auf der “Pinnwand” eines anderen Users eine Statusmeldung zu hinterlassen.

Hierbei handelt es sich um eine Statusmeldung, die sowohl auf der entsprechenden Pinnwand eines Freundes als auch auf der eigenen Pinnwand erscheint.

Würde man eine solche Funktion 1:1 auf Google+ übertragen, dann wäre die “Pinnwand” quasi der Beitrags-Stream auf der Profilseite. Es müsste also eine Möglichkeit geben, an dieser Stelle einen Beitrag zu teilen, der dann in diesem Beitrags-Stream angezeigt wird. Zusätzlich würde der Beitrag auch im eigenen Stream erscheinen.

Eine solche Funktion gibt es bei Google+ aber nicht. Man kann keine Beiträge erstellen, die dann auf der Profil-Seite eines anderen Users erscheinen.

Google+ - Pinnwand vs. Beiträge (Keine Beiträge auf der Profilseite erstellbar)

So ganz habe ich aber auch nie verstanden, wofür man eine solche Funktion tatsächlich benötigt. Dies liegt aber vielleicht daran, dass ich Facebook nie sehr intensiv genutzt habe. Der einzige Grund, an die Pinnwand eines anderen Users zu schreiben kann eigentlich nur darin liegen, dass der Eintrag von denen gelesen werden kann, die sich das Profil des Users ansehen.

Einen wirklich sinnvollen Mehrwert für diese Funktion sehe ich persönlich höchstens bei Fan-Pages bzw. Google+ Seiten. Hier kann man in der Tat durch einen entsprechenden Beitrag eine Diskussion starten. Diese wird dann nicht nur für die eigenen Freunde sichtbar, sondern für alle User, die der Seite folgen.

Erwähnung als Ersatz für das Schreiben auf einer Pinnwand

Eine Alternative zum “Posten auf einer Pinnwand” bietet Google+ eigentlich nur mit der Funktion des Erwähnens. Ein solcher Beitrag taucht zwar nicht im Profil des Erwähnten auf, aber die Empfänger des Beitrags registrieren darüber die Vernetzung zu dem anderen User.

Mögliche Beiträge, die man sonst vielleicht auf eine andere Pinnwand posten würde sind:

Ich wünsche +Michael Meier alles Gute zum Geburtstag…

Super Party gestern Abend bei +Michael Meier…

Der gemeinsame Urlaub mit +Michael Meier war …

Der erwähnten Person steht es nun allerdings frei, diesen Beitrag selbst wieder zu teilen. Auf diese Weise würde der Beitrag auch auf der Profilseite der erwähnten Person erscheinen. Damit hat man quasi indirekt auf die “Pinnwand” einer anderen Person gepostet.

Vorschlag für Google+ Seiten zur Unterstützung einer Pinnwand-Alternative

Dies führt mich nun auch zur zweiten Alternative, die ich hier mal als möglichen Vorschlag insbesondere für Google+ Seiten darstellen möchte.

Möchte man eine Diskussion zum Inhalt einer Google+ Seite starten, kann man also einen Beitrag erstellen und die Seite erwähnen. Mögliche Beiträge, die man bei Facebook vielleicht auf die Pinnwand einer Fanpage posten würde, sind zum Beispiel:

Wann kommt euer Produkty xyz endlich auf den Markt…

Ich habe ein Problem mit der Funktion xyz…

Eure aktuelle TV-Werbung finde ich …

Der Betreiber der Seite muss natürlich nun mitspielen, und diesen Beitrag nochmals über seine Seite teilen. Dies funktioniert natürlich nur, wenn der “Absender” des ursprünglichen Beitrags die entsprechende Seite eingekreist hat.

Entschließt sich der Seitenbetreiber dazu, den Beitrag über seine Seite zu teilen, ist er anschließend für alle Follower sichtbar und ist auch auf der Profilseite zu finden.

Der Vorschlag für Seitenbetreiber sieht also wie folgt aus:

  • Wird die Seite in einem Beitrag erwähnt, sollte man prüfen, ob ein Teilen über die eigene Seite sinnvoll ist
  • Als Anhaltspunkt könnte der Absender sogar explizit erwähnen, dass der Beitrag für den Stream der Seite gedacht ist. Hierzu könnte man z.B. am Ende des Beitrags folgenden Text hinterlassen: “bitte über die Seite +Alles über Google+ teilen” oder “für den Stream der Seite +Alles über Google+

 

Google+ - Beitrag für Pinnwand

Diese Alternativen  zum “Schreiben auf einer Pinnwand” sind sicherlich keine optimale Lösung und erfordern, dass der “erwähnte Empfänger” eines Beitrags auch an diesen Tipp hält. Aber vielleicht ist dies ein möglicher Kompromiss, bis Google sich hierzu wenigstens etwas für die G+ Seiten einfallen lässt.

 

 

Advertisement

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar