So funktionieren die neuen Google+ Events

Seit gestern sind nun tatsächlich die lang erwarteten Google+ Events als neue Funktionalität in Google+ bereit gestellt worden. Grund genug also, das neue Feature einmal genauer zu betrachten.

Google+ Events Überblick

Für die neuen Events bzw. Veranstaltungen hat Google+ eine eigene Seite geschaffen. Hier sind zum Beispiel alle Einladungen zu finden, die man bekommen oder selbst erstellt hat.

Die Einladungen selbst sind im Prinzip ein Google+ Beitrag mit zusätzlichen Feldern für die Informationen zu einer Veranstaltung. So kann neben dem Datum auch ein Ort, eine Beschreibung, ein Video und diverse Links erfasst werden.

Auch das Teilen einer Einladung funktioniert genauso, wie man es von den normalen Beiträgen kennt. Die eingeladenen Personen sehen die Einladung dann im Stream und werden per Benachrichtigung darüber informiert. Als Optionen kann man Einladungen zu- oder absagen und wenn man sich unsicher ist, noch ein “vielleicht” eintragen.

Google+ - Event - Google Infoseite (Quelle: Screenshot Google Webseite)

Diese Aktionen der eingeladenen Benutzer werden dann als Kommentare unterhalb der Einladung angezeigt. Darüber hinaus können natürlich auch noch weitere Kommentare erfasst werden. Alles wie bei den normalen Beiträgen.

Einladungen wandern auch direkt in den Google Kalender aller eingeladenen Personen. Auch hier kann man direkt sehen, wenn man zu einer Veranstaltung eingeladen wurde (siehe auch Tipps und Tricks weiter unten).

Eines der interessantesten Features ist sicherlich die Möglichkeit, einen Live Bilderstream während der Veranstaltung zur erzeugen. Mit den Android Apps können die Fotos, die man während der Veranstaltung aufnimmt, direkt zu einem Album, welches mit der Veranstaltung verknüpft ist, hoch geladen werden und können dort live  betrachtet werden.

Einladungen erstellen

Der Einladungsdialog

Einladungen lassen sich aktuell über diverse Wege erstellen. Entweder über die Eventseite, den Button der aktuell rechts neben dem Stream angezeigt wird oder über die alt bekannte Beitragsbox. In dieser Box gibt es nämlich ein neues Icon, mit dem man aus einem normalen Beitrag einen Einladungs-Beitrag machen kann.

Egal auf welchem Wege man eine neue Einladung für eine Veranstaltung erstellt, erscheint immer der gleiche Dialog zur Erfassung aller Informationen.

Für das Design der Einladung kann man entweder auf die Vorschläge von Google+ zurück greifen und ein animiertes Bild oder ein “Briefpapier” nutzen. Es können aber auch eigene Bilder genutzt werden.

In der Standard-Darstellung eines Einladungs-Bericht werden die Felder “Veranstaltungstitel”, “Start- und End-Datum inkl. Zeit”, “Ort” und “Details” angezeigt.

Google+ - Event Dialog mit allen Feldern

Über das Menü “Veranstaltungsoptionen” können weitere Felder angezeigt werden. In diesem Fall werden noch die Felder “Website URL”, “URL für die Vorverkaufsstelle”, “You-Tube URL” und “Infos zu öffentl. Verkehrsmitteln und Parkmöglichkeiten” bereit gestellt.

Hat man alle relevanten Informationen erfasst, muss man nur noch die Teilnehmer angeben und kann die Einladung dann versenden. Die Auswahl der Teilnehmer funktioniert wieder genauso, wie beim Teilen eines normalen Beitrags.

Bedeutung Felder “Ort” und “YouTube Link”

Einige Felder innerhalb des Einladungs-Beitrags haben eine besondere Bedeutung bzw. führen zu bestimmten Optionen für den Eingeladenen.

So bewirkt die Eingabe eines YouTube Links in das entsprechende Feld, dass in dem Event-Beitrag direkt dieses Video zum Abspielen bereit gestellt wird. Die Darstellung ist in diesem Fall wieder ähnlich einem Beitrag mit eingebundenem Video.

Das zweite Feld mit einer Zusatzfunktion ist die Angabe des Ortes. Hier wird ein direkter Verweis auf Googlemaps erstellt und man kann mit einem kleinen Button direkt die Routenfunktion von Googlemaps aufrufen. Interessant ist das natürlich für Benutzer von Smartphones, mit denen man sich dann gleich zum Veranstaltungsort navigieren kann.

Google+ - Event Routenoptionen

Veranstaltungsoptionen

In den Veranstaltungsoptionen findet man noch diverse Einstellungen, die man bei der Erstellung einer Einladung beachten sollte. Eine der wichtigsten Einstellungen ist sicherlich die Option, ob eingeladene G+ User weitere Personen einladen können. Möchte man das verhindern, dann sollte man den entsprechenden Haken entfernen.

Die Option “Gäste können Fotos hinzufügen” dient der Möglichkeit, das Hochladen von Fotos zu der Veranstaltung zu erlauben oder zu verbieten.

Google+ - Event Veranstaltungsoptionen

Im Bereich “Erweitert” findet man noch die Möglichkeit aus einer Veranstaltung eine reine Online-Veranstaltung zu machen. Man kann über die zwei entsprechenden Optionen also zu einem Hangout bzw. einem Hangout on Air einladen. Allerdings ist in Deutschland die zweite Option uninteressant, da hier leider keine Hangouts on Air funktionieren.

Hat man zu einem Hangout eingeladen, erhalten die Teilnehmer zum Zeitpunkt des Hangouts nochmals eine Info, dass sie sich über die Einladung in den Hangout anmelden können.

Die Event-Seite

Auf der Event-Seite werden alle Einladungen angezeigt, die man selbst erstellt hat oder zu denen man eingeladen wurde. Dies ist quasi der Veranstaltungs-Stream.

Google+ - Event Seite

Rechts neben den Veranstaltungsbeiträgen findet man noch ein paar Links mit den folgenden Funktionen:

  • Erstellung einer Hangout-Veranstaltung (hier ist die Veranstaltungsoption direkt richtig eingestellt)
  • Sprung zur Google+ Suche
    Die Google+ Suche hat auch einen eigenen Suchfilter enrhalten, so dass man nun auch nach Veranstaltungen suchen kann.
  • Aufruf des eigenen Google Kalenders
  • Aufruf der allgemeinen Info bzw. der “Tour” zu den Google+ Events

Klickt man den Titel einer Veranstaltung an, dann gelangt man zu der Detailansicht der Veranstaltung. Hier werden zum Beispiel alle Kommentare zu einer Veranstaltung sichtbar. Weiterhin kann man sehen, wer schon alles zu- oder abgesagt hat, nur vielleicht dabei ist oder noch gar keine Antwort gegeben hat.

Fährt man mit der Maus über die Beschreibung der Veranstaltung, dann erscheint unter dem Button “Teilnehmen” noch der Link “Meine Verfügbarkeit”. Mit dieser Funktion wird direkt der entsprechende Zeit-Ausschnitt aus dem Kalender als kleines Popup angezeigt. Man kann also direkt prüfen, ob parallel zu der Veranstaltung schon andere Termine bestehen.

Google+ - Event Verfügbarkeit

Sonstige Funktionen der Google+ Events

Veranstaltungen kommentieren und Bilder hinzufügen

Veranstaltungen können entweder im eigenen Stream oder über die Detailsicht in der Event-Seite kommentiert werden. Sobald ein Kommentar zu einem Event erstellt wird, bekommt der Einladende eine entsprechende Benachrichtigung.

Bereits vor dem Event können die eingeladenen Personen auch schon Bilder zu dem Event bereit stellen. Diese werden quasi als Beitrag zu dem Kommentar erstellt. Die entsprechende Funktion ist aber nur in der Detailansicht des Events zu finden. Solche Bilder kann man entweder mit dem Fotoapparat-Symbol rechts neben dem Kommentarfeld oder mit dem Button “Fotos hinzufügen” einem Event beifügen.

Google+ - Event kommentieren

Hoch geladene Bilder können selbst auch wieder kommentiert werden. Im Prinzip wird das Einbinden von Fotos wie ein Beitrag gehandhabt. Interessant ist auch die Handhabung von hinzugefügten Fotos im Stream des Einladenden. Denn hier werden die Fotos als eigener Beitrag dargestellt. In diesem Beitrag wird dann erwähnt, dass das Foto einem bestimmten Event zugefügt wurde. Eine Benachrichtigung erfolgt allerdings nicht.

Fügt man Bilder zu einem Event hinzu, so wird gleichzeitig auch ein Album angelegt. Dieses Album wird automatisch wie der Titel der Veranstaltung benannt. Alle Bilder, die man selbst zu der Veranstaltung hinzufügt, landen dann in dem Album.

Weitere Personen einladen

Als Besitzer der Veranstaltung kann man natürlich jederzeit weitere Personen einladen. Solange der Einladende diese Option nicht eingeschränkt hat, kann auch jeder eingeladene G+ User weitere Personen einladen.

Dies geht wieder mittels unterschiedlicher Funktionen. Entweder nutzt man die konkrete Funktion “Weitere Personen einladen” oder das Teilen der Einladung. Die Funktion zur Einladung von weiteren Personen findet man entweder im Einladungsbeitrag innerhalb des Streams oder in der Detailansicht der Einladung.

Teilt man eine Einladung dann kann der Empfänger dieses neuen Beitrags auch an der Veranstaltung teilnehmen. In diesem Fall sollte man allerdings ein paar Dinge beachten. Wie beim Teilen von normalen Beiträgen wird tatsächlich ein neuer Beitrag erstellt und die Veranstaltung wird diesem Beitrag als “Anhang” beigefügt.

Kommentiert jetzt jemand die geteilte Einladung, dann sind diese Kommentare nicht in dem ursprünglichen Event zu sehen. Weiterhin sollte man daran denken, dass Zu- und Absagen immer an denjenigen gesendet werden, der den Event-Beitrag geteilt hat. Natürlich kann der ursprünglich Einladende über die Detailansicht seiner Veranstaltung sehen, wer zu- oder abgesagt hat.

Weitere Aktionen

In der Detailansicht einer Veranstaltung findet man schließlich noch das Menü “Weitere Aktionen”. Die enthaltenen Befehle unterscheiden sich für den Einladenden und die Eingeladenen.

Als Eingeladener sind dort die Befehle “Meine Fotos sehen”, “Meine Fotos entfernen”, “Mißbrauch melden” und “Eigentümer blockieren” zu finden. Man kann also schnell auf die Fotos zugreifen, die man dem Event selbst hinzugefügt hat und diese auch wieder komplett löschen.

Das Menü “Weitere Aktionen” enthält für den Besitzer der Veranstaltung folgende Befehle:

  • Veranstaltungsoptionen
    Hier kann man nachträglich nochmal definieren, ob Gäste andere Teilnehmer einladen dürfen und ob Gäste Fotos hochladen dürfen.
  • Gästeliste verwalten
    Mit dieser Funktion werden alle Gäste angezeigt und können einzeln wieder entfernt werden
  • Kommentare deaktivieren
    Hierbei wird auch das Hochladen von Fotos über die Detailansicht ausgeschlossen.
  • Veranstaltung bearbeiten
  • Veranstaltung löschen

Google+ - Event Aktionen

Google+ Events und der Bilder-Livestream

Ist ein Event gestartet, also der Zeitpunkt erreicht zu dem der Event geplant war, dann hat man aktuell über die Google+ Android App die Möglichkeit, Bilder direkt von seinem Smartphone zu dem Event hoch zu laden. Hierzu müssen die Teilnehmer einfach in der Google+ App die Veranstaltung aufrufen und den Haken bei “Party Modus” setzen. Ab diesem Zeitpunkt werden alle Bilder, die mit dem Smartphone fotografiert werden live zu der Veranstaltung bei Google+ hoch geladen.

Google+ - Event Diashow

Jedes Bild wird dem Beitrag wieder quasi als eigener “Beitrag” hinzugefügt. Weiterhin erscheint in der Detailansicht des Events ein Button, mit dem man zu einer Diashow gelangt.

In dieser Dia-Show werden alle Fotos, die dem Event hinzugefügt wurden durchlaufen. Zu jedem Bild wird angezeigt, wann es aufgenommen wurde und wer der Fotograf war.

Man könnte also quasi direkt während der Veranstaltung über einen Beamer alle aktuellen Fotos anzeigen. Diese Funktion finde ich richtig genial.

Benachrichtigungsoptionen

Für die neuen Event-Funktion und den Benachrichtigungen, die sich aus den Aktionen mit den Events ergeben können gibt es natürlich wieder einige Einstellungen, die man über die Google+ Optionsseite einstellen kann.

Wie üblich werden damit aber nur die Mailbenachrichtigungen gesteuert. Den Benachrichtigungszähler kann man auch nicht  bei Infos zu Events beeinflussen.

Google+ - Event Benachrichtigungsoptionen

Tipps und Tricks rund um die Verwendung von Einladungen

Zum Schluss möchte ich nur noch auf zwei Dinge hinweisen. Wie man sicherlich nach dem Neustart der Event-Funktion festgestellt hat, wird diese aktuell intensiv ausgetestet und man erhält eventuell jede Menge Benachrichtigungen. Ich gehe grundsätzlich davon aus, dass sich das schnell wieder legen wird und ein normales Maß annimmt.

Richtig einladen

Trotzdem sollte sich jeder Versender einer Einladung darüber Gedanken machen, wem er die Einladung zukommen lässt. Entweder möchte man auf öffentliche Veranstaltungen hinweisen, dann sollte man die Veranstaltung auch ruhig öffentlich teilen. In diesem Fall werden keine Benachrichtigungen versendet und nur diejenigen, die den Veranstalter in den Kreisen haben, sehen die Eventeinladung.

Ansonsten sollte man gezielt für ein Event einladen und nicht einfach nur “meine Kreise” verwenden. Denn in diesen Kreisen sind z.B. auch einige Google+ Seiten, die man wahrscheinlich gar nicht einladen will. Bei Bedarf sollte man sich einen eigenen Kreis für Events erstellen.

Verhindern, dass Events automatisch im Kalender landen

Jede Einladung zu einem Event wird auch automatisch in den Google Kalender der eingeladenen Personen übernommen. Gerade aktuell, wo viel getestet wird, kann das etwas nervend sein.

Man kann das verhindern in dem man in den Einstellungen des Google Kalender die Option “Automatisch Einladungen zu meinem Kalender hinzufügen” ausschaltet.

Google+ - Kalenderoption für die Event-Steuerung

So, das war nun eine relativ ausführliche Beschreibung der neuen Event-Funktion. Trotzdem werden sicherlich noch Fragen offen bleiben und bei meinen Tests sind mir auch noch ein paar Details aufgefallen. Diese werde ich nochmals ausführlicher testen und dann in weiteren Artikeln sicherlich noch ein paar Tipps und Tricks vorstellen können.

Advertisement

4 Antworten von “So funktionieren die neuen Google+ Events”

  1. uwe

    Sep 21. 2012

    hallo, danke für den bericht.
    ich habe allerdings folgendes problem.
    die veranstaltung hat begonnen.
    mein handy ist im partymodus.
    nach einem foto kommt die meldung “foto wird im hintergrund hochgeladen”
    auf der seite der party kommen die bilder aber nie an.
    auch andere teilnehmer sehen die nicht. lediglich vom laptop hochgeladene bilder werden angezeigt.
    kommentare vom handy werden aber angezeigt.
    kannst du mir kurzfristig helfen?
    gruß uwe

    Reply to this comment
  2. Michael Mönks

    Nov 12. 2012

    Hallo Jürgen,

    herzlichen Dank für den ausführlichen Bericht.

    Ich würde gerne meine eigenen eingestellten Events direkt in meine blogger.com Seite einbinden. Aber bitte nur meine eigens erstellten. Ist das irgendwie möglich?
    Also quasi auf dem Blog meine Eventseite direkt automatsich eingebunden. Bisher habe ich nur die Möglichkeit gefunden den einzelnen Event als eine Seite zu integreiren. Ich würde aber gerne meherere und automatsich bei jeder neuen Erstellung von mir die Events auf der Blogseite haben. Ist da irgendwas bekannt, wie das am besten machbar wäre?
    Herzlichen Dank
    Einen wundervollen Tag wünscht,
    Michael Mönks

    Reply to this comment
    • Jürgen

      Dez 02. 2012

      Ob das funktioniert, kann ich leider nicht sagen. Google+ selbst bietet hierfür jedenfalls keine Funktion. Vielleicht gibt es aber die Möglichkeit, Einträge von Google Kalender in blogspot anzeigen zu lassen.

      Reply to this comment

Trackbacks/Pingbacks

  1. Top 5 Artikel der letzten Woche (KW26/12) | Alles über Google+ - 1. Juli 2012

    […] Kommentare So funktionieren die neuen Google+ Events | Alles über Google+ bei Inhalt von “Meine Kreise” anpassenTop 5 Artikel der letzten Woche (KW24/12) | Alles […]

Hinterlasse einen Kommentar