Welche Infos sind auf meinem Google Profil sichtbar?

Neulich habe ich mir wieder mal ein paar Profile angesehen. Meist mache ich dies bei Personen, die mich in ihre Kreise aufgenommen haben. Erstaunlich finde ich manchmal die Freizügigkeit, mit der auch sehr persönliche Daten angezeigt werden.

Ich kann zwar nicht erkennen, ob die Infos nur für mich oder für alle sichtbar sind. Persönlich würde ich aber zum Beispiel keine Telefonnummern für meine Kreise sichtbar machen. Bestimmte Infos gebe ich nur für diejenigen frei, die ich auch wirklich kenne.

Mein Google Profil aus Sicht des Webs

Eventuell ist nicht jedem bewusst, wer welche Infos des eigenen Profils sehen kann. Deshalb möchte ich nochmals auf eine recht sinnvolle Funktion bei der Verwaltung des eigenen Profils hinweisen.

Nach einer Anpassung des Profils sollte man ggf. die Funktion “Profil ansehen als” verwenden. Damit kann man sich die Informationen seines Profils quasi aus Sicht einer anderen Person ansehen.

Leider kann man bei dieser Funktion keine Kreise angeben. Daher sollte man exemplarisch einige Personen aus seinen diversen Kreisen verwenden und prüfen, welche Profilinfos für diese Personen sichtbar sind.

Etwas einfacher funktioniert die Profilpflege vielleicht mit Unterstützung entsprechender Kreise, wie ich es in einem anderen Artikel schon einmal beschrieben habe. Damit definiert man einmal, welche Infos für welche “Spezialkreise” sichtbar sind. Neue Personen muss man dann einfach nur den entsprechenden Kreisen zuordnen.

Wer sich also nicht sicher ist, welche Infos des eigenen Profils für andere Personen sichtbar sind, sollte die Funktion entsprechend nutzen.

Advertisement

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar