Aktuelle Neuigkeiten bei Google+ – Suche, Hangout, Altersfreigabe

Search, plus Your World (Quelle: Screenshot google.com)

In den letzten Tagen hat Google wieder ein paar neue Features für sein soziales Netzwerk Google+ frei geschaltet. Auch die mobilen Apps für iOS und Android haben ein Update bekommen.

Nun kann man auch auf dem iPhone einen Hangout starten. Der Hangout selber wurde einer kleinen Oberflächenkur unterzogen und etwas im Design an die neue Oberflächengestaltung der Google Dienste angepasst. Weiterhin wurde eine bisherige “Extra Funktion”, das Teilen von Bildschirminhalten, in den Standard Hangout übernommen.

Ganz neu ist die Deaktivierung des Stream Filters “nicht aus meinen Kreisen”. Dieser Filter, der in der linken Spalte unterhalb der Kreise zu finden war, zeigte die Beiträge von Personen an, von denen man eingekreist wurde, dies aber nicht erwidert hatte.

Im gleichen Zug scheint der Feedback Button nun die Seite gewechselt zu haben und wurde auf die linke Seite verschoben.

Die Altersfreigabe für den Zutritt zu Google+ scheint nun auf 13 Jahre geändert worden zu sein. So wird es jedenfalls aktuell im Netz verbreitet. Auf Google+ kommen auch schon die ersten Kommentare hierzu an. Es wird scheinbar befürchtet, dass dies den Dienst negativ beeinflussen könnte. Kann ich mir eigentlich nicht wirklich vorstellen und würde einfach erst einmal abwarten, wie sich Google+ in der nächsten Zeit weiter entwickelt.

Google+ Hangout - Bildschirm teilen

Endlich hat nun auch der Link zu den “beliebten Artikeln” den Weg zur deutschen Ausgabe von Google+ gefunden. Hier findet man nun interessante Artikel, die von Google scheinbar an Hand der Verteilung und +1 Auszeichnung bewertet.

Die gravierendste Änderung, die aktuell auch sehr kontrovers diskutiert wird, betrifft die neue Google Suche. Unter dem Motto “Search, plus Your World” verbindet Google seine Suche nun noch mehr mit dem Google+ Netzwerk. Hierbei hat man demnächst die Möglichkeit, personalisierte Suchergebnisse zu bekommen. Bilder und Informationen aus dem eigenen Netzwerk werden dann auch durchstöbert. Weiterhin erhält man Infos zu interessanten Profilen, die zu dem Suchbegriff passen.

Sobald die neuen Features bei uns auch verfügbar sind, werde ich auf jeden Fall nochmal ausführlich darüber berichten. Die aktuelle Diskussion wird meiner Meinung nach mal wieder völlig übertrieben. Ich finde die Idee der Integration dieser beiden Dienste grundsätzlich sehr gut. Warten wir also mal ab, wie die Suche demnächst genau funktioniert. Als Vorgeschmack habe ich das Video von Google nochmal eingebunden.

 

Advertisement

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar