Google+ Empfehlungslisten – Google´s Vorschläge für interessante Personen

Von der neuen Empfehlungsliste, die Google für Google+ ins Leben gerufen hat, hatte ich bisher nur am Rande mit bekommen. Das Wochenende war bisher geprägt von zwei Geburtstagsfeiern :-) . Daher bekommt ihr von mir erst jetzt den Hinweis auf die scheinbar heiß diskutierte Liste.

Erstmalig hatte ich gestern Abend etwas über die Empfehlungsliste in der Zite App auf meinem iPad gelesen. Dort wurde mir ein Artikel der Huffington Post angezeigt. Heute habe ich dann noch ein paar Infos bei mygoogleplus gefunden. Hier ist auch eine deutsche Übersetzung des Artikels von Bradly Horowitz zu finden. Dieser hatte die Entstehung und den Sinn der Empfehlungsliste nach den ersten Diskussionen noch ein wenig erläutert.

Google Plus Empfehlungsliste

Die ganze Aufregung und die entsprechenden Diskussionen handelten scheinbar davon, wie die Empfehlungsliste ermittelt wurde und wie man denn vielleicht selbst auf eine solche Liste gelangt. Scheinbar fühlten sich ein paar Personen “benachteiligt”.

Dabei hatte sich Google eigentlich nur eine ähnliche Funktion ausgedacht, wie man sie zum Beispiel von Twitter kennt. Mit einer Liste interessanter Personen möchte man unter anderem neuen Usern die Möglichkeit geben, die eigenen Kreise direkt ein wenig zu füllen.

Ziel ist es scheinbar, die unterschiedlichsten Listen zu diversen Themen zukünftig zur Verfügung zu stellen. Wie genau diese Listen ermittelt werden sollen, wurde aktuell noch nicht näher erläutert.

Es sollen aber Personen vorgestellt werden, die interessante Inhalte auf Google+ veröffentlichen. Interessant scheinen Personen zu sein, die regelmäßigen Content erstellen und wahrscheinlich viel +1 erhalten, kommentiert oder geteilt werden. Scheinbar ist auch die Durchführung von Hangouts ein Kriterium für Google, interessante Personen zu identifizieren.

Damit ihr euch nun auch ein Bild dieser neuen Liste machen könnt, gibt es hier nun den Link zu der Google Plus Empfehlungsliste. Schade finde ich, dass ich aus dieser Liste nicht erst zum Profil der Person gelange. Auch wenn Google meint, interessante Personen identifiziert zu haben, möchte ich gerne erst sehen, was diejenigen veröffentlichen.

Google Plus Empfehlungsliste - Kategorie Neuigkeiten

Dies geht aktuell nur über das direkte Hinzufügen oder durch manuelle Suche des Profils in Google+. Eigentlich könnte Google direkt auf die Profile verlinken. Oder noch besser, direkt die Anzeige der Artikel und der “Über mich”-Seite z.B. in einem Popup Fenster ermöglichen.

Bei Google+ hat sich wohl aus diesem Grund Craig Kanally die Arbeit gemacht, alle aktuell aufgeführten Personen in den jeweiligen Kategorien aufzulisten. Über diese Liste gelangt man somit schnell an die Profile der ersten Personen, die in Google’s Empfehlungsliste auftauchen.

Dann schaut mal selbst, ob für euch schon interessante Personen dabei sind. Da noch keine deutschen Profile integriert sind und die Kategorien auch noch sehr eingeschränkt sind, ist die Nutzbarkeit der Liste wahrscheinlich noch nicht für jeden gegeben.

Ich wundere mich aber auch, dass es scheinbar noch keine Abwandlung des von Twitter bekannten “Follow Friday” bei Google+ gibt. Für den Anfang können Empfehlungen doch sehr hilfreich sein. Aber vielleicht hat ja schon jemand ein ähnliches “Empfehlungssystem” ins Leben gerufen und ich habe es bisher noch nicht mit bekommen.

Advertisement

Trackbacks/Pingbacks

  1. Google+ Empfehlungsliste in Stream integriert | Alles über Google Plus - 23. September 2011

    […] intensiv darum zu kümmern, interessante Personen für die eigenen Kreise zu empfehlen. Über diese Empfehlungsliste habe ich hier auch schon einmal […]

  2. Jahresrückblick – Interessante Artikel zu Google+ | Alles über Google+ - 2. Januar 2012

    […] Tipps, wie man interessante Personen findet wurden auch immer wieder zum Besten gegeben und auch Google hat einige Funktionen eingefügt, die einem Vorschläge für interessante Follower machen. […]

Hinterlasse einen Kommentar