Google+ und Google Mail Integration

Vor ein paar Tagen ist die Integration von Google+ und dem Maildienst von Google noch weiter intensiviert worden. Eine lose Integration hat es eigentlich schon von Beginn an gegeben. So wurden die Kontakte, die man innerhalb Google+ in seine Kreise aufgenommen hat, auch als Kontakt in GMail geführt. Hier wurden sie bisher unter “erweiterte Kontakte” geführt.

GooglePlus - Kreise in GMail

Wem dieser Zusammenhang nicht klar war, sich gewundert hat, woher diese Kontakte kommen und diese dann vielleicht gelöscht hat, stand auf einmal vor leeren Kreisen in seinem Google+ Account. Denn beim Löschen aus der Kontaktliste werden die entsprechenden Personen auch aus den Kreisen entfernt.

Nun hat Google direkt die Kreise in Google Mail aufgenommen. Man findet sie in der linken Spalte, dort wo auch die Kontakte bzw. die Label usw. angezeigt werden. Ist man in der Mailansicht, dann werden bei der Auswahl eines bestimmten Kreises die Mails angezeigt, die man miteinander ausgetauscht hat.

Die Kreise funktionieren im Prinzip wie die Labels. Mann könnte also sagen, dass für jeden Kreis ein zusätzliches Label automatisch zur Verfügung steht. Aus diesem Grund werden die Kreise auch immer dort angezeigt, wo auch Labels zu finden sind.

GooglePlus - Kreisoptionen in GMail

Über diverse Einstellungen – meist direkt am Kreis – kann man definieren, ob die Kreis-Informationen z.B. in der Liste der Mails angezeigt werden sollen oder nicht. Von hier aus kann man auch direkt zu Bearbeitung der Kreise nach Google+ springen.

Wählt man in der Kontaktansicht einen Kreis aus, dann werden alle zugeordneten Personen bzw. G+ Seiten in der Kontaktliste aufgeführt. Auch hier kann man pro Kontakt wieder sehr schön sehen, in welchen Kreisen man die Person zugeordnet hat.

In dieser Liste bzw. beim Aufruf eines Kontakts findet man dann auch die Profilinformationen, die derjenige sichtbar geschaltet hat. Dies ist eine schöne Möglichkeit, bei den Kontakten zu Freunden, Familie und Bekannten die Kontakt- und Adressinfos immer auf dem neuesten Stand zu haben. Vorausgesetzt natürlich, dass sie für euch sichtbar sind und dass sie im Google Profil gepflegt werden.

GooglePlus - Kontaktansicht in GMail

Vielleicht ein Grund, euer Profil auch nochmals zu vervollständigen, dabei aber gleichzeitig zu überprüfen, wem ihr welche Infos bereit stellt. Hierzu helfen euch vielleicht auch meine Artikel “Profil verwalten (Video Tutorial)“, “welche Infos sind auf meinem Google Profil sichtbar” sowie “Profilsichtbarkeit mit speziellen Kreisen individuell steuern“.

Neben den reinen Kontaktinformationen und der Info zu Beruf (erster Eintrag im Profil) bzw. Standort (erster Eintrag) werden auch die Links angezeigt, die man in seinem Profil erfasst hat. Natürlich kann man aus einem Kontakt heraus auch direkt zu dem entsprechenden Google Profil springen.

Insgesamt eine durchaus gelungene Integration, die einmal mehr auch darstellt, welche Möglichkeiten Google+ und die Kreisorganisation als zentraler Einstiegspunkt in die Google Dienste bietet.

GooglePlus - Kontakte und Kreise in GMail

 

Advertisement

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar