Neue Personen-Auswahl beim Teilen von Beiträgen

Das neue Feature zur Auswahl von einzelnen Personen bzw. Seiten hat bei Google+ ja schon die Runde gemacht. Natürlich habe ich mir die Funktion auch mal wieder etwas genauer angesehen und dabei festgestellt, dass diese Funktion deutlich mehr zu bieten hat, als man sich das Anfangs vielleicht vorstellt.

Jeder kennt sicherlich die bisherige Möglichkeit, einzelne Personen als “Empfänger” eines Beitrags auszuwählen. Entweder erwähnt man die Person oder G+ Seite innerhalb des Beitrags oder man fügt diese in die Adresszeile ein.

Der Nachteil dieser Lösung war immer, dass die Auswahl der potentiellen Kandidaten – entsprechend der bereits erfassten Zeichen – auf 5 Einträge begrenzt war. Weiterhin konnte man über die Auswahl auch nicht auf das Profil der Person wechseln, um ggf. zu prüfen, dass man tatsächlich die richtige Person gefunden hat. Theoretisch besteht ja immer die Gefahr, dass man den falschen “Michael Müller” auswählt.

Aufruf der neuen Personen Auswahl

Die neue Funktion zur Auswahl von Personen ist nun wesentlich komfortabler und bietet einige nette Features, die ich euch natürlich nachfolgend einmal näher bringen möchte.

Der Aufruf der neuen Funktion ist über das neue Icon rechts neben der Adresszeile eines Beitrags zu finden. Nach einem Klick auf das Personen-Icon öffnet sich ein Dialog, der in drei Bereiche aufgeteilt ist.

Google+ – Personen auswählen

Filterfunktionen zur Anzeige von Personen und Google+ Seiten

In der linken Spalte ist ein Filter zur Einschränkung der angezeigten Personen und Google+ Seiten zu finden. Im Hauptfenster werden alle Personen, entsprechend des eingestellten Filters angezeigt. Oberhalb der Personenanzeige findet man noch ein Suchfeld, welches auch wieder als Filter für die Anzeige genutzt werden kann.

Interessant ist, dass bei den Filter-Optionen auch die Möglichkeit “Mailkontakte” angeboten wird. Man kann also nicht nur Personen innerhalb Google+ suchen und auswählen, sondern auch sämtliche Kontakte seines Google Mail Accounts.

Google+ – Personen auswählen Dialog

Was mir im Moment noch nicht ganz klar ist, ist die Verwendung des Filters “Alle” bzw. welche Personen und Google+ Seiten hierbei angezeigt werden. Ich bin mir nicht sicher, ob tatsächlich alle Google+ Benutzer aufgelistet werden oder ggf. die Profile aus meinen erweiterten Kreisen. Vielleicht passt Google ja die Hilfeseiten bald mal an, damit hier Klarheit besteht.

Schränkt man den Filter in der linken Spalte des Dialogs auf einen bestimmten Kreis ein, dann erscheint links neben dem Suchfeld ein zusätzlicher Button zur Auswahl aller Personen aus diesem Kreis. Diese Funktion finde ich selbst eigentlich ein wenig unnötig, da ich hierzu nicht den Dialog benötige. Den entsprechenden Kreis könnte man ja direkt in die Adresszeile der Beitrags eintragen.

Interessant wäre diese Funktion gewesen, wenn ich damit alle Personen eines Kreises markieren könnte und dann einzelne Personen wieder aus der Auswahl entfernen könnte. Leider funktioniert das so aber nicht. Entweder wählt man die gewünschten Personen einzeln aus oder übernimmt den ganzen Kreis.

Das Suchfeld und seine Funktion

Das Suchfeld oberhalb der Personenanzeige hat nicht nur den Zweck, die Auswahl einzuschränken. Sobald man hier eine Eingabe tätigt, werden passende Personen oder G+ Seiten aus den eigenen Kreisen angezeigt und zusätzlich weitere Personen. Die Anzeige wird also immer in zwei Bereich aufgeteilt.

Wie diese “weiteren Personen” ermittelt werden, ist mir auch nicht ganz klar. Vielleicht greift hier auch der gleiche Algorithmus, den Google für die Empfehlungen nutzt.

Selbst wenn man über den Filter einen konkreten Kreis ausgewählt hat, werden bei der Eingabe in das Suchfeld sowohl Personen aus dem Kreis als auch “weitere Personen” angezeigt.

Google+ – Suchfilter mit Anzeige aus den Kreisen und “andere”

Mailadressen erfassen und als Adressaten übernehmen

Schließlich gibt es innerhalb der Personen-Anzeige noch eine zusätzliche Funktion, mit der man zusätzliche Mailadressen als Adressaten angeben kann. In der Anzeige befindet sich immer ein Eingabefeld, in der eine Mailadresse eingetragen werden kann. Sobald Google den Eintrag als korrekte Mailadresse erkannt hat, wird um das Eingabefeld ein blauer gestrichelter Rahmen angezeigt.

Nach der Eingabe einer Mailadresse wird diese auch direkt ausgewählt und entsprechend markiert (blau hinterlegt). Das Kästchen für eine Mailadresse bleibt auch dann erhalten, wenn man die Auswahl wieder aufhebt. Die Adresse bleibt natürlich nur solange bestehen, wie der Dialog geöffnet ist. Es ist also nur eine temporäre Eingabe.

Auch diese Funktion wäre nicht zwingend notwendig gewesen, da eine solche Eingabe auch direkt in der Adresszeile des Beitrags erfolgen kann. So hat man dann aber die Möglichkeit, über den Dialog der Personen-Auswahl direkt alle Möglichkeiten der Adressierung zu nutzen.

Google+ – Mailadresse im Dialog Personen auswählen erfassen

Ausgewählte Personen und Google+ Seiten bearbeiten

Sobald man einzelne Personen oder Kreise ausgewählt hat, erscheint in der linken oberen Ecke ein entsprechender Hinweis. Hier wird angezeigt, wie viele Personen ausgewählt wurden. Klickt man diesen Button an, dann wechselt die Personen-Anzeige und es werden alle ausgewählten Personen und G+ Seiten angezeigt.

So kann man sich nochmal vergewissern, ob man die richtige Auswahl getroffen hat. Hierbei ist es auch hilfreich, dass man beim Überfahren der Kästchen die “Visitenkarte” der Person oder G+ Seite angezeigt bekommt. Darüber könnte man dann auch direkt auf das entsprechende Profil wechseln.

Hat man einen ganzen Kreis ausgewählt, so wird in der Anzeige der ausgewählten Personen nur ein Kasten für den Kreis angezeigt. Natürlich kann man auch in dieser Anzeige einzelne Personen oder Kreise durch anklicken wieder aus der Auswahl entfernen.

Schließt man den Dialog mit dem Button “Fertig” werden alle ausgewählten Personen und Google+ Seiten in die Adresszeile des Beitrags übernommen.

GooglePlus – Ausgewählte Personen anzeigen

Fazit

Mit dieser neuen Funktion hat Google mal wieder eine hilfreiche Erweiterung bereit gestellt und den Komfort bei der Auswahl einzelnen Personen und Google+ Seiten weiter verbessert. Ein paar Optimierungen könnte es vielleicht noch geben. Aber ich denke, dass diese Funktion durchaus von dem einen oder anderen Benutzer auch genutzt wird.

Advertisement

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar