Öffentliche Beiträge und Beiträge an erweiterte Kreise

Mit den “erweiterten Kreisen” in Google+ hatte ich bisher immer meine Schwierigkeiten. Nun wollte ich doch mal genau wissen, wie diese Kreise funktionieren, bzw. wer einen Beitrag nun wirklich sieht, der an einen erweiterten Kreis gesendet wurde.

Hierzu hatte ich gestern auch noch einen kleinen Test gestartet. Leider war die erhoffte Response in den Kommentaren nicht aussagekräftig. Trotzdem denke ich, dass ich nun verstanden habe, wie das mit den erweiterten Kreisen funktioniert.

Für das bessere Verständnis bei der Nutzung seiner Kreise, hilft wahrscheinlich nochmals eine grundsätzliche Unterscheidung insbesondere in Bezug auf den “öffentlichen Kreis”.

Öffentliche Beiträge und ihre Sichtbarkeit

Google+ - Mein öffentlicher Stream

Macht man einen Beitrag öffentlich, dann stellt man diesen Beitrag quasi einfach ins Netz. Im Prinzip versendet man seinen Beitrag also nicht, sondern stellt ihn für andere Internetnutzer zur freien Ansicht zur Verfügung.

Google+ Nutzer, die den Erfasser des Beitrags in ihren Kreisen haben, holen sich diesen Beitrag quasi ab (Twitter Prinzip). Alle anderen Google+ Nutzer bekommen den Beitrag nicht direkt zu sehen, da keine direkte Verbindung zum Absender besteht.

Ein öffentlicher Beitrag kann aber von jedem Internetnutzer über das Profil des Absenders gelesen werden. Weiterhin sind öffentliche Beiträge grundsätzlich auch über Suchmaschinen erreichbar.

Beiträge an erweiterte Kreise

Beiträge, die man an seine “erweiterten Kreise” adressiert, werden quasi “versendet”. Solche Beiträge werden nämlich an alle Kontakte gesendet, die der Erfasser des Beitrags in seinen Kreisen hat.

Es scheint tatsächlich so zu sein, dass jemand, der den Absender in seinen Kreisen hat und selbst nicht in den Kreisen des Absenders ist, diesen Beitrag nicht direkt empfängt.

Versuchen wir das mal an einem Beispiel nachzuvollziehen:

  • Im Kreis von Peter sind Anke und Klaus
  • Anke hat Peter in ihren Kreisen
  • Klaus hat Peter nicht in seinen Kreisen
  • Werner hat Peter in seinem Kreis
  • Erstellt Peter nun einen öffentlichen Beitrag, dann taucht dieser sofort bei Anke und Werner im Stream auf, nicht aber bei Klaus
  • Sendet Peter einen Beitrag an seine erweiterten Kreise, dann sehen Anke und Klaus den Beitrag in ihrem Stream. Bei Klaus erscheint zusätzlich die Info, dass jemand “nicht aus seinen” Kreisen einen Beitrag mit ihm teilen möchte.

Google+ - Kontakte im Profil anzeigen

So weit verstanden? Hoffentlich, denn das war noch der einfache Fall. Das Beispiel zeigt eigentlich bisher den Fall, als wenn man einen Beitrag mit “seinen Kreisen” geteilt hätte.

Jetzt kommt die “Erweiterung” der eigenen Kreise noch hinzu. Der Beitrag wird nämlich jetzt nicht nur an die direkten Kontakte versendet, sondern auch an die Personen, die in den Kreisen der direkten Adressaten sind.

Ganz so einfach scheint es jedoch nicht zu sein. Denn Google hat es sich mit den erweiterten Kreisen nicht ganz so einfach gemacht. Ein Beitrag scheint nur bei den Kontakten zu landen, die auch für den Absender sichtbar sind. Die Sichtbarkeit der eigenen Kontakte wird über das Profil gesteuert.

Hat ein Empfänger die Kontakte aus seinen Kreisen nicht öffentlich gemacht, dann wird der Beitrag auch nicht an diese Kontakte versendet. Versuchen wir wieder ein kleines Beispiel:

  • Bleiben wir zunächst bei der Definition der Kreise aus dem oberen Beispiel
  • Klaus hat Ulf und Birgit in seinen Kreisen
  • Anke hat Michael und Karin zusätzlich in ihren Kreisen und zeigt diese in ihrem Profil an
  • Klaus hat die Anzeige seiner Kreise im Profil ausgeschaltet
  • Peter sieht also nur Michael und Karin (über das Profil von Anke)
  • Ein Beitrag von Peter an seine erweiterten Kreise landet nun also zusätzlich zum oberen Beispiel noch bei Michael und Karin und nicht bei Ulf und Birgit

Aber auch das scheint nicht immer sicher gestellt zu sein. In der Erläuterung von Google zu den erweiterten Kreisen heißt es unter anderem “erscheinen Ihre Inhalte unter Umständen bei …”. Unter welchen Umständen genau die Beiträge bei den Kontakten aus den Kreisen der Kreise erscheinen, scheint selbst Google nicht genau zu wissen. Vielleicht gibt es hier ja nochmals eine konkretere Erklärung.

Auch wenn die Gefahr besteht, dass ich euch nun komplett verwirrt habe, hoffe ich ein wenig Klarheit in das Thema “erweiterte Kreise” und “öffentliche Kreise” gebracht zu haben. Wenn ich am Wochenende mal viel Zeit haben sollte, dann erstelle ich vielleicht mal eine Grafik zu dem Thema. Ein Bild verdeutlicht die Thematik vielleicht wesentlich besser.

Advertisement

4 Antworten von “Öffentliche Beiträge und Beiträge an erweiterte Kreise”

  1. Ellinor Carla

    Jul 30. 2011

    alle Klarheiten restlos beseitigt, aua das tut weh !
    muss ich mir das wirklich alles merken?

    Reply to this comment
    • Jürgen

      Jul 30. 2011

      Ich denke, man gewöhnt sich mit der Zeit daran. Ist alles eben noch etwas neu. Das mit den “erweiterten Kreisen” scheint aber auch noch nicht wirklich zu funktionieren. Ich habe mit ein paar Kontakten schon ein paar Tests ausgeführt – aber ohne Erfolg.

      Reply to this comment
  2. Meik Conrad

    Okt 19. 2011

    Danke für die Mühe Google+ Neulingen näher zu bringen. Die Idee mit den Kreisen finde ich eigentlich nicht schlecht und recht wirklichkeitsnah, auch wenn bisher noch alle die ich kenne ihren alten sozialen Netzwerken treu geblieben und Google+ fern geblieben sind. So ergibt sich für mich die Frage, wie in den öffentlichen Stream gepostet werden kann. Ich kann den öffentlichen Stream meines Umfeldes (in der Nähe) aufrufen und einsehen, aber kriege es nicht hin dort selbst etwas zu hinterlassen. Das wäre aber doch wichtig, um sich mit anderen zu verbinden… Irgendeine Idee?

    Reply to this comment
    • Jürgen

      Okt 23. 2011

      Bei Google+ funktioniert das schreiben von Beiträgen anders, als z.B. bei Facebook. Man kann nicht im Stream eines anderen Users schreiben. Beiträge werden immer nur im eigenen Stream erzeugt und sind für andere sichtbar, wenn der Beitrag öffentlich ist oder für diejenigen sichtbar, die man im Beitrag adressiert hat.

      Streng genommen kann man auch nicht in den Stream eines anderen Users schauen. Man sieht selbst nur die Beiträge in seinem eigenen Stream oder in dem speziellen mobilen Stream “in der Nähe”, wenn diese Beiträge öffentlich gemacht wurden.

      Reply to this comment

Hinterlasse einen Kommentar